Haesley Nine Bridges Golf Club, Yeoju, Südkorea

Heasley-Nine Bridges ist ein einzigartiges Golfclubhaus in Yeoju, Südkorea. Der koreanische Architekt Keyong Sik Yoon hat gemeinsam mit Shigeru Bahn aus Tokyo dieses aussergewöhnliche Projekt realisiert. Im Innern des Gebäudes befindet sich ein Restaurant, eine Bar und ein Wellness- und Spa-Bereich. Das Design vereint unterschiedliche Einflüsse aus der Natur und verleiht dem Gebäude eine einzigartige Schönheit.

Die architektonische Grundidee für die Dachkonstruktion basiert auf dem geometrischen Muster eines traditionellen koreanischen Korbgeflechts. Der Kunde wollte ein spektakuläres Clubhaus im Zentrum des neuen 18-Loch-Golfplatzes. Die gesamte Dachkonstruktion wird durch 21 Säulen getragen, die an Baumstämme erinnern. Die 15 m hohen Säulen verlaufen über drei Etagen bis hin zum Dach, welches eine Abmessung von 36 x 72 m hat.

Die Dachkonstruktion aus Holz ermöglichte ebenfalls, die Fassade aus Glas ohne zusätzliche Diagonalkonstruktion zu realisieren. Das Gebäudekonzept umfasst zusätzlich zur Holzkonstruktion ein natürliches Frischluftsystem sowie umweltfreundliche Technologien und Materialien in der Gebäudeausstattung. Dieses Projekt gewann 2010 diverse Architekturpreise und Auszeichnungen.

Objekt: Haesley Nine Bridges Golf Clubhouse
Architekt: Shigeru Ban Architects & KACI International
Projektpartner und Bilder: Blumer-Lehmann AG