Maschinencenter
PowerCut MC-15

Einsatzgebiet ist der allgemeine Zimmerei-Abbund wie Riegel- und Chaletbau, sowie auch Stangenabbund. Von Boden- und Deckenelementen, über aufwendige Dachkonstruktionen mit komplexen Konturen, bis hin zum Freiform-Ingenieur-Holzbau; den möglichen Anwendungen sind fast keine Grenzen gesetzt.

Die Maschine verarbeitet Holzdimensionen von max. 1’300 x 300mm und überzeugt trotzdem durch ihren geringen Platzbedarf. Die Anzahl der Bearbeitungsaggregate, wie auch die Dimension des Holzdurchlasses, sind individuell konfigurierbar. Säge,- Fräs- und Bohraggregate bestehen aus einer 1-, 2- oder 4-Kopfspindel und sind mit den gewünschten Werkzeugen bestückbar. Das multifunktionale Abbundcenter mit 6 x 5 Achsen bietet Platz für max. 14 Werkzeuge. Für jedes Werkzeug wird die ideale Drehzahl bestimmt.

Durch die Mehrkanaltechnik entfällt ein Werkzeugwechsel während dem Prozess, wodurch sich die Ausführungszeiten massiv verkürzen. Sämtliche Dreh- und Schwenkachsen sind interpolierfähig. Hat ein Bearbeitungskopf seine Arbeit beendet, fährt bereits der nächste Kopf zum Werkstück, um fortzufahren. Die erforderlichen Bearbeitungen fertigt die Maschine in nur einem Durchgang auf allen 6 Bezugsseiten.

Die Holzabschnitte und Späne fallen zentral an und können je nach Platzverhältnissen automatisch in einen Hacker unter der Kabine oder mittels Förderband in eine Grube transportiert werden.

Standardmässig hat die automatische Be- und Endschickung eine Länge von 8’000 mm, dies wird allerdings individuell nach Kundenwunsch angefertigt.

Maschinencenter MC-15 Q1

Gleicher Aufbau wie das Maschinencenter PowerCut MC-15, jedoch benötigt die Weiterentwicklung keine Baugrube, wodurch ein aufwendiger und kostenintensiver Eingriff in Ihrem Betrieb entfällt. Sie eignet sich zur Ausführung von Stangen und Platten ab 19 mm, sowie den verschiedensten Holzverbindungen für den Holzbau.

Die Maschine ist mit bis zu 3×5-Achs-Aggregaten auf einem Querträger ausstattbar und mit individuellen Werkzeugen zu bestücken. Mit nur einer Aufspannung werden 5 Bezugsseiten bearbeitet. Holzabschnitte können mittels Förderband in einen Hacker oder Kiste abtransportiert werden.

Ausstattung

  • Automatische Beschickung mit Kettenförderer
  • Automatische Endschickung
  • BTL-Schnittstelle ans CAD im CAM durch Lignocam
  • Echtzeitsimulation durch Lignocam
  • Hydraulische Zylinder und Zahnstangenbeschickung mit Kettenförderer
  • Automatisches Schmiersystem
zurück zur Übersicht