Krüsi Maschinenbau AG

Krüsi AG, ein Uhrwerk der Schweizer Präzision bei Freiform-Abbund. In «Winkelsekunden» messen wir die Genauigkeit seiner Lignamatic-Abbundanlagen.

Präzision zählt bei den beeindruckendsten Holzbauten der Welt. Je komplizierter und filigraner die Holzbaukonstruktion ist, umso grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit einer Lignamatic von Krüsi AG, Schönengrund/Schweiz, abgebunden wurde. Visionäre Holzbauten wie das Centre Pompidou in Metz/Frankreich, das Tamedia-Gebäude in Zürich oder der Golfclub Nine-Bridges in Südkorea wären ohne diese präzisen CNC-Anlagen nicht möglich gewesen. Solche Bauten bestehen aus mehreren hundert Einzelteilen, von welchem kaum eins dem anderen gleicht.

Leimholz präzise zu bearbeiten, hat sich einst der Gründer der Krüsi AG, Fritz Krüsi, auf die Fahnen geschrieben. Der Schweizer war der geniale Entwickler der ersten CNC-Abbundanlage in den 70er-Jahren.

Wer nach Schönengrund fährt, passiert eine ganze Reihe von Krüsi-Anlagen. Etwa jene Lignamatic bei Blumer-Lehmann in Gossau, die das Centre Pompidou in Metz oder das Tamedia Gebäude in Zürich abgebunden hat. Der Massivholzelemente Hersteller Lignatur in Waldstat, hat unlängst eine zweite Lignamatic bestellt. Wenige Kilometer später findet sich ein Krüsi-Kunde erster Stunde. Blumer BSB, Schwellbrunn, war dank des Masterminds, Hermann Blumer, die Brutstätte modernen lngenieurholzbaus. Die eleganten und leistungsfähigen Blumer-System-Binder (BSB) brauchen aber millimetergenauen Abbund. Mit der Lignamatic entwarf Krüsi 1986 die erste CNC-Abbundanlage für diese Zwecke.

Trotz des bewährten Konzepts werden die Anlagen stetig verbessert. Neuerdings verwendet die Lignamatic Planetenantriebe. Diese sind noch präziser als klassische Stirnradaggregate. Wir arbeiten dabei mit Genauigkeiten von Winkelsekunden. Diese Masseinheit entspricht 1/3600 Grad. Solche Präzision ist nötig, damit selbst bei einem 1.2-m-Sägeblatt kein Grat bei abgesetzten Fugen entsteht. Fehler kosten teuer. Der südkoreanische Golfclub wurde in der Schweiz abgebunden, wo kein falsches Element rasch  nachliefert werden konnte. Es war auch nicht notwendig.

Die Lignamatic ist die Königsklasse des Holzbearbeitungs-Maschinenbau. Mit der Krüsimatic baut Krüsi AG aber auch eine Anlage für stabförmigen Abbund, insbesondere für den Blockhausbau. Das kommt weltweit gut an. 60 % der Anlagen gehen ins Ausland. Vor kurzer Zeit konnten wir eine Chaletbaumaschine (Blockbau) nach Neuseeland versenden.